Wolkenbruch

Regen, nichts als Regen, den ganzen Tag nichts als Regen.
Einmal, oder vielleicht auch ein paar mal mehr, ich weiß es nicht genau,
tat sich der Himmel auf und ließ die Sonne noch einmal raus um die Tränen weg zu wischen die noch eben vom Himmel gefallen sind.
Ziemlich trüb, öde und verkommen sieht die Erde aus wenn man aus dem Fenster sieht, die idiale Atmosphäre um für ein paar Minuten in seiner
eigenen Welt zu verschwinden.
Einige die diesen Blog hier lesen, müssten annehmen ich sitze in einer
weißen Gummizelle.
Ist normal in dieser Welt, Dinge die die Menschen nicht verstehen stoßen sie ab, es erscheint ihnen surreal, weil ihnen der tiefere Sinn für
immer verborgen bleibt.
Ist auch kein Wunder im Leben kommt nichts auf dich zu und gibt dir was
du willst, man muss selber gehen und es sich nehmen.

Wer seinen eigenen Weg geht, kann nicht vom Weg abkommen. nur aufhören ihn zu gehen.

Think about it, Akadema.


8.5.07 18:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen