Verzehrung

Vor Zwei tagen war ich im ALDI um noch kurz etwas einzukaufen, ich
muss zugeben ich mag ihn nicht, aber das spielt hier weniger eine Rolle.
Viel interessanter sind die Menschen die dort verkehren, die soziale
Mittelschicht und einige die noch weit darunter verkehren.
Ich war gerade in der Kühlabteilung um mir ein paar Joghurts in den
Korb zu packen, bis ich von hinten den Spruch "Jetzt benimm dich doch mal
du Blödmann" hörte, es war die Mutter die ihren kleinen Sohn beschimpfte.
Doch der kleine wollte gar nicht wirklich auf seine Mutter hören, ebenso wenig ihre kleine etwas ältere Tochter.
Es fielen immer wieder Sprüche wie "Seht ihr bekloppten nicht das ich Stress am Telefon habe?" oder Sprüche direkt an die Person die am anderen Ende der Leitung saß, zum Beispiel "Du Vollidiot, nerv mich nicht" und ähnliches.
Alles im beisein von ihren kleinen Kindern.
Sie waren im Alter zwischen 6-8 Jahren, traurig.
In dieser Welt aufzuwachsen scheint nicht mehr so schön zu sein wie früher, ich habe sogar schon Kinder knapp über der 10 Jahresgrenze einkaufen sehen, wahrscheinlich für ihre Alkoholkranken Eltern, die es nicht mehr alleine schaffen einzukaufen.
Solche Fälle sieht man ja auch desöfteren im Fernseher, man glaubt es kaum aber es ist wahr, leider.
Ich will gar nicht wissen was genau in diesem Moment und in den Momenten danach heut zu Tage hinter den freundlichen Facetten die unsere Mitmenschen an den Tag legen in wirklichkeit steckt.
Abgeschiedenheit, Desinteresse, Unfähigkeit und Herzlosigkeit sind wohl einige der wenigen Faktoren die die Menschen sich gegenseitig beibringen.
Man lernt von klein auf, hoch bis ins erhobene Alter, jeder sieht mal über den eigenen Tellerrand, es ist eine Kunst sich gegen all diese Gier und Neid zu wehren, wie Parasiten schleichen sie überall herum nur um deine eigene Suppe zu versalzen.
Deine Nachbarn wissen sicherlich mehr über dich als du selbst und ihre Freunde ebenso, das hier nicht einmal 50 Prozent der Wahrheit enstspricht scheint wohl keinem zu interessieren, sie verzehren dich lieber ganz langsam um ihr eigenes Ego noch einmal nach oben zu drücken.
Diese Welt macht einem nur Krank, man muss täglich ein Kampf ums Überleben ausfechten nur um nicht so zu werden wie die meisten anderen, oder so zu werden wie du es niemals wolltest.

Hold out and don´t give up, - Akadema.

17.5.07 10:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen